Tag 13 – Florenz

Tag 13 in Florenz

Der Wettbericht hatte für heute Dauerregen prognostiziert. Selten hat er sich so geirrt wie heute. Den ganzen Tag lies sich die Sonne zwar maximal 5 Minuten sehen, aber geregnet hat es auch nicht. Wenigstens schützten die mitgenommenen Regenschirme uns vor den aufdringlichen schwarzen Straßenhändlern.

Unser Tag begann mit einem recht annehmbarem Frühstück im Dachrestaurant des Hotels Europa in Signa. Direkt neben dem Bahnhof gelegen, konnten wir anschließend auch gleich in den Zug steigen. 20 Minuten später waren wir dann auch schon in Florenz. Der Bahnhof befindet sich mitten in der Stadt und bis zur ersten Basilika sind es höchstens 300 Meter.

Einen besonders schönen Eindruck hat Florenz auf uns jedoch nicht gemacht. Alles sah düster und grau aus, was vielleicht auch am Wetter lag. Abends, als sich die Stadt sichtlich entspannte, wurde es etwas besser.

Aber seht selbst:

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Current day month ye@r *